ausfüllen aus·füllen

vt
to fill up, (Fragebogen etc) to fill in (o out)

Deutsch-Englisch-Wörterbuch mini. 2015.

Look at other dictionaries:

  • ausfüllen — [Aufbauwortschatz (Rating 1500 3200)] Bsp.: • Es bereitete ihr Schwierigkeiten, das Formular auszufüllen. • Hören Sie noch mal zu und füllen Sie die Anmeldekarten aus. • Füllen Sie dies hier bitte mit Ihrem Namen aus …   Deutsch Wörterbuch

  • ausfüllen — aus·fül·len (hat) [Vt] 1 etwas (mit etwas) ausfüllen etwas (mit etwas) füllen oder voll machen 2 etwas ausfüllen Fehlendes in einem Text ergänzen, das Betreffende in die Lücken eines Textes hineinschreiben <ein Formular, einen Fragebogen,… …   Langenscheidt Großwörterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • füllen — füllen: Das gemeingerm. Bewirkungswort zu ↑ voll lautet mhd. vüllen, ahd. fullen, fulljan, got. fulljan, engl. to fill, schwed. fylla. Die Grundbedeutung ist »vollmachen«. Zu »füllen« stellen sich im Dt. die zusammengesetzten Verben »ab , an ,… …   Das Herkunftswörterbuch

  • ausfüllen — ausfüllen, füllt aus, füllte aus, hat ausgefüllt Füllen Sie bitte dieses Formular aus! …   Deutsch-Test für Zuwanderer

  • ausfüllen — registrieren; eintragen * * * aus|fül|len [ au̮sfʏlən], füllte aus, ausgefüllt <tr.; hat: 1. a) (etwas Hohles) [vollständig] füllen: einen Graben [mit Sand] ausfüllen. b) (einen bestimmten begrenzten Raum) völlig beanspruchen, einnehmen: der… …   Universal-Lexikon

  • Füllen (1) — 1. Füllen, verb. reg. act. voll machen. 1. Eigentlich. Ein Gefäß füllen. Einen Graben mit Erde füllen, ausfüllen. Die hohlen Wege mit Steinen füllen, ausfüllen. Ein Kissen mit Federn füllen. Die Säcke mit Getreide füllen, 1 Mos. 42, 25. Den Bauch …   Grammatisch-kritisches Wörterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • erfüllen — abschließen; zu Potte kommen (umgangssprachlich); fertig werden (mit); absolvieren; erledigen; befolgen; beherzigen; einhalten; (sich etwas) zu Herzen nehmen (umgangssprachlich); ( …   Universal-Lexikon

  • erfüllen — 1. a) sich ausbreiten, sich ausdehnen, [aus]füllen, durchdringen. b) beleben, bevölkern, füllen. 2. a) ausfüllen, auslasten, befallen, befriedigen, beherrschen, beschäftigen, bewegen, durchdringen, durchströmen, erfassen, ergreifen, gefangen… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • stopfen — 1. ausbessern, flicken, zusammennähen, zustopfen; (ugs.): ausflicken; (ugs., oft abwertend): zusammenflicken. 2. [hinein]drücken, [hinein]pressen, [hinein]quetschen, [hinein]stecken, hineinstopfen, [hinein]zwängen; (ugs.): reindrücken,… …   Das Wörterbuch der Synonyme

  • Expletiv —   [zu lateinisch explere »(aus)füllen«] das, s/ e, Flickwort, Füllwort, für den Sinn eines Satzes entbehrliches Wort, z. B. »vielleicht« in »Können Sie mir vielleicht sagen, ob er es sich anders überlegt hat?«. * * * Ex|ple|tiv, das; s, e [zu… …   Universal-Lexikon

  • ausschmieren — aus||schmie|ren 〈V. tr.; hat〉 1. mit Fett o. Ä. beschmieren (Hohlraum) 2. mit Schmiere füllen, verschmieren (Fuge) 3. unleserlich, unkenntlich machen 4. jmdn. ausschmieren 〈fig.; umg.〉 ihn betrügen, übers Ohr hauen * * * aus|schmie|ren <sw.… …   Universal-Lexikon

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.